MKZWO Magazin

Mit einer Hand voll Songs, endlos Ideen und zwei bezaubernden Stimmen ausgestattet, macht das Duo Nick & June 2012 seine ersten Schritte. Unterstützt vom Förderprogramm der Initiative Musik und eine ausverkaufte EP später, wird das Debutalbum „Flavor & Sin" von Kritikern begeistert aufgenommen. Vergleiche mit Angus & Julia Stone oder The Swell Season machen die Runde.

Alles steht in Flammen. Alles geht vor die Hunde, während wir ermattet vor den Bildschirmen kleben. Gelangweilt dabei zusehen, wie das Mitgefühl versagt und unser Leben hübsch zwanghaft in den Erwartungshorizont der Gesellschaft hineinpressen ohne zu merken, dass unsere Individualität dabei elendig verreckt. Wie soll man auch auf eine Welt reagieren, die den Verstand verloren hat?

Heute gibt es die erste Single "The Fever" mit Video und das Album "This Is Forever" folgt am 28. April. Sagt Bescheid, wenn ihr die Platte hören wollt. Interviews sind jederzeit möglich, auch während der Tour, zu der ihr herzlich eingeladen seid. Danke und gern geschehen! Captain Capa streuen Salz in Wunden, die ihr längst vergessen habt und erinnern in “The Fever” an das eine große Ding, das euch damals durch die Lappen gegangen ist.

Vor kurzem spielte er noch seine restlos ausverkauften Deutschland-Konzerte, bei denen u.a. The Weeknd als Überraschungsgast auf die Bühne kam. Jetzt meldet sich Drake mit seinem neuen Projekt zurück: „More Life“ heißt das neue Werk und ist ab sofort bei allen Musik-Download- und Streamingportalen erhältlich.

Elif veröffentlicht am 26. Mai das Album "Doppelleben" "Ben böyleyim - Ich bin so wie ich bin", singt Elif auf dem Titelstück ihres neuen Albums "Doppelleben", das am 26. Mai 2017 veröffentlicht wird. "Ben böyleyim - Ich bin so wie ich bin", mit diesen Worten begibt sich Elif zugleich auf die Suche nach ihrer Heimat.

Die Flower-Punk-Pioniere Black Lips kündigen mit „Satan's Grafitti Or God's Art?" ihr achtes Album an, welches am 05. Mai 2017 über Vice Records erscheint. Der fuzzig-staubige Rock 'n' Roll den die Band aus Atlanta auf „Satan's Grafitti Or God's Art? ein weiteres Mal zelebriert, wurde von Sean Lennon in dessen Studio in Upstate New York produziert.

Mit nur zwei Alben und als Gastsängerinnen auf "Como Now" haben sich die Como Mamas jetzt schon als drei der stärksten Stimmen im modernen Gospel etabliert. Mit ihrem Auftritt bei der Daptone Super Soul Revue im Apollo Theater in Harlem im Dezember 2015 – also weit entfernt von Como, Mississippi – haben sie diesen Ruf endgültig bestätigt.

Am 16.06.2017 wird mit "City Music" das neue Album von Kevin Morby auf Dead Oceans erscheinen. Es ist eine Sammlung, die von den Erfahrungen in Amerikas Großstädten inspiriert ist. Oder wie Morby sagt: „It is a mix-tape, a fever dream, a love letter dedicated to those cities that I cannot get rid of, to those cities that are all inside of me.” Aus seinem neuen Album präsentiert Kevin Morby heute den ersten Song "Come To Me Now".

Compost Records präsentiert stolz das 13. Kapitel dieser hochgelobten Kompilationsreihe. Das spannende Paket bestehend aus 4-LP-Vinylschallplatten enthält zwei gelbe und zwei schwarze Vinyls. Wie üblich wird FSOJ von Compost Inhaber Michael Reinboth mit einem festen Sinn für linke Spuren, schlagkräftige Floorfiller, gespenstische, filmische, balearische, frazzled, bitter-süße oder verführerische Hybrid-Melodien kompiliert.

Am Sonntag endete Teesys Wünschdirwas Tour nach 16 Shows, vier davon bereits vorab ausverkauft. Teesy hat seine Fans lange auf die Folter gespannt. Nachdem die ursprünglich für 2016 angesetzte Tour verschoben werden musste, startete am 23. Februar 2017 endlich die lang ersehnte Wünschdirwas Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Entsprechend groß war die Vorfreude.