MKZWO Magazin

Maxim - Rückwärts Fallen

Das Album des Reggaesängers Maxim geht einem sehr zu Herzen. Dabei spricht er noch nicht einmal die typischen Themen des Deutschreggae an. Wie Rootdown Records es auch selbst in dem Presseinfo beschreibt: "Maxim ist ein Geschichtenerzähler." Er erzählt Geschichten, über sehr nachdenkliche Themen, über die Liebe, über die gemeinsamen Freunde und über den Lebensalltag. Das Album ist sehr emotional. Alle Texte sind mit Liebe gesungen. Das merkt man fast durchgängig auf dem gesamten Album. Maxim ist eine Sänger. Er rappt nicht. Er singt nicht schnell und man hat beim ersten Hören der CD das Gefühl das er in erster Linie nur aus Spaß singt. Ich habe das Album mehrere male gehört und immer wieder etwas neues entdeckt. Die Geschichten sind total amüsant und es lohnt sich jeden Track wieder neu zu hören! Fazit: Maxims Album "Rückwärts Fallen" ist kein typisches Reggaealbum. Es ist Leuten zu empfehlen, denen es um Lyric und Poesie geht. Es ist ein sehr persönliches Werk geworden. In dem es mal nicht nur um Legalisierung von Cannabis und basslastigen Riddims geht.