MKZWO Magazin

Aphroe & DJ Mirko Machine - 02.06.2012, Fundbureau, Hamburg

Die Show sollte recht zeitig beginnen, denn ab 23 Uhr war im Fundbureau schon eine Electroparty angekündigt. Demnach spürte man noch die Abendsonne im Rücken, als man den Laden betrat (siehe Foto) und zur Bühne eilte, die Aphroe und Mirko Machine gerade geentert hatten. Ersterer bewies abermals, dass es möglich ist, mit einem unfassbar großen Wortschatz zu hantieren, ohne nach einem wandelnden Fremdwörterlexikon zu klingen. Mit Mirko Machine hat er auf jeden Fall den richtigen Partner an der Seite, der stets in der Lage ist, Beats tight zu cutten und mit einer kleinen, aber feinen Scratcheinlage die Show aufzulockern. Das Set bestand aus allen zehn Stücken des aktuellen Tributwerks „90“, so dass man ausgiebig Gelegenheit hatte, zu altbekannten Samples und Flows neue Texte des Wahlkölners zu genießen. Darüber hinaus gab es einige RAG-Classics wie „Stratego“, „Pro + Contra“ und „Westwinde“, wobei „Kopf Stein Pflaster“ erwartungsgemäß am lautesten abgefeiert wurde. Auch diverse Featurestrophen, die im Laufe der Jahre unter anderem für gemeinsame Tracks mit Nico Suave, Evidence, Fiva MC und den Snowgoons entstanden sind, wurden zum Besten gegeben und ergänzt durch neuere Solostücke wie “Kleiner Mann” und das ergreifende “Danke”. Der Mann am Mischpult hätte schon vor dem Zugabenblock realisieren können, dass unterhalb seines erhöhten Standpunktes die Vocals zu leise waren, aber ich habe es überlebt, da ich die Texte ja eh kannte. Wann kommen die beiden endlich nach Berlin?

Amazon MP3: 
Amazon CD: 
Image of 90
Amazon Vinyl: