MKZWO Magazin

Said

Das lange warten hat ein Ende, endlich ist es soweit. Hoodrich Berlin präsentiert Said´s Solo Album „SAID“ Wer die vorherigen Veröffentlichungen von Said kennt und ein reines Street Album erwartet hat liegt völlig falsch. Für „SAID“ wurde viel experimentiert, Tracks wurden erschaffen und wieder verworfen, nur die besten haben es aufs Album geschafft! Für „SAID“ hat der Künstler zum ersten mal mit Live-Musikern zusammen gearbeitet, neue Beats ins Rennen geschmissen alles mit dem Ziel eine facettenreiche Bandbreite zu schaffen, etwas neues zu kreieren mit dem Ziel einen musikalischen Rundschlag zu veröffentlichen. Wir trafen Said kurz in Berlin und durften sechs Fragen an Ihn stellen. ...mehr

Tim Foresta

Am 18.02.2011 wurde der Youth Riddim endlich auf die wartende Meute losgelassen. Zusammen mit Ganjaman und SilenTone hat Newcomer-Produzent Foresta einen wunderschönen Modern Roots Riddim gestrickt, der von einer ungewöhnlich großen Anzahl an Artists in 18 durchgängig gelungene Songs verwandelt wurde. Neben Hochkarätern wie Uwe Banton, Cornadoor oder Benjie lassen sich auch - für mich - bisher unbekannte Artists blicken. Außerdem vertreten ist natürlich auch der feste Urban Tree Artist Ephraim Juda, der kürzlich sein Album Coming Home veröffentlichte. Leider ist die Selection zunächst und voraussichtlich nur als Download erhältlich - abgesehen von einer Auflage von 150 Doppel-LPs, die jedoch bald schon via Vorbestellung ausverkauft sein werden. Vinyl-Fetischisten müssen sich also beeilen, alle anderen können aber noch ganz entspannt auf das Release warten und den Riddim dann downloaden - der Kauf lohnt sich definitiv für jeden, der auf frischen Roots-Reggae steht und das junge Label unterstützen möchte. ...mehr

Urban Tree Music

Ich traf Jens und Phillip von Urban Tree Records in Berlin. Ich wollte von Ihnen mehr über zukünftige VÖs, neue Künstler und weitere Visionen erfahren. Bisher veröffentlichte das Label Künstler wie Ephraim Juda oder Singin Gold. Auch der auf dem Label veröffentlichte Youth Riddim war in aller Munde und schaffte es beim Riddim Leserpoll zum Besten Nationalen Riddim auf Platz 4. ...mehr

Exzem

MKZWO: Hi Exzem. Stell dich den unwissenden Leuten doch zuerst einmal vor. Exzem: Ja, äh Hallo… Ok, reicht nicht - hab ich mir schon gedacht. Ich bin, wie du schon sagst, mehr oder weniger bekannt unter dem Namen Exzem. DJ, Rapper, Producer, Musikliebhaber, 28 Jahre alt und lebe derzeit im überschaubaren Rheda-Wiedenbrück in Nordrhein Westfalen. MKZWO: In deiner Bio steht, dass du schon etliche Jahre Musik machst. Wie siehst Du dich selbst? Eher als alten Hasen oder als Newcomer, der sich neu beweisen muss? Exzem: Ja das stimmt. Es sind nun schon einige Jahre durchs Land gezogen in denen ich mich hier und dort kreativ betätigt habe. Leuten, die schon längere Zeit mit gewissen Dingen beschäftigt sind, sagt man immer nach, sie sind die sprichwörtlichen "alten Hasen". ...mehr

HGich.T

„Fast jeder kann fast alles.“ Eine dünne, bauchfreie Tänzerin mit Dreadlocks, die auf die Theke klettert, ihre Hüften schwingen lässt, von der Bühne springt und später alle zur gemeinsamen Polonaise motiviert. Ein Losertyp mit langen, fettigen Haaren und Nickelbrille, der mit anderen Strebern und Normalos scheinbar dilettantisch auf Keyboards losgeht und Bilder malt, die am Ende der Show nervtötend versteigert werden. Ein unzurechnungsfähig wirkender Frontsprecher mit Telefonnummer auf der Stirn, der das Publikum belustigt, verunsichert und beschimpft – wenn HGich.T eine Show spielen, treffen uralte Avantgarde-Klischees auf Happy-Hardcore-Raveattitüden aus den 90ern. ...mehr

Shocking Murray

MKZWO: Please give us a short briefing about Shocking Murray. Who is Shocking Murray? Please introduce yourself! Shocking Murray: Greetings in the name of the holy one of Israel, greetings to the world. I'm Shocking Murray, I'm from Snow Hill, Portland, Jamaica. I do Reggae-Dancehall. I'm a very humble person. I liviticaty my life to music and I did a lot of recordings over the past years. In the early nineties I did recordings with Jack Scorpio, Squidly Cole and a lot of other producers. Songs like "drum", "guntalk " with Daddy Fish, "Heaven Holiday" with Squidly Cole. ...mehr

Africa Unite

Zum Anlass des Konzerts am 07.04.2011 im Berliner Yaam Club, sprachen wir mit Madaski, dem Mann hinter den Reglern der italienischen Reggae-Legende Africa Unite. ...mehr

Charlies Choice

Charlies Choice wurden 2008 in einer windigen Nacht gegründet. Charmant bis schweißtreibend, dubbig bis knackig, präsentieren Sie Ihr Liedgut zusammen mit einer Frontlady deren Stimme Ihres gleichen sucht. Eine Groovearmada, die Wände zum einstürzen bringt! Mit einer Bläserfraktion die jeden Herzschrittmacher überflüssig macht! ...mehr

Mama Lauta

Unterschiedlicher könnten die Typen von Mama Lauta wirklich nicht sein! Da haben wir Klaus Taler den gefrustet, agressiven Vollzeit­arbeitslosen aus der ehemaligen DDR. Bruce Thaar, in dessen lockig, schmuddeliger Bauarbeiterbirne Wörter und Gedanken zirkulieren, die wirklich keiner versteht und dann noch den hochwohl-geborenen Kai Pirinha, der in seinem Leben höchstens mal einen Finger zum Scheck ausstellen krumm gemacht hat. ...mehr

Mikroboy

Der Titel des ambitionierten Debut Albums “Nennt Es Wie Ihr Wollt” von Mikroboy war beschlossene Sache – nicht zuletzt auch als kleiner Seitenhieb auf das vorherrschende Schubladendenken der Branche, die gern mit schnellen Einordnungen zur Stelle ist. Ein „Brückenschlag von Independent zu Pop“ ist da zu hören, „elektrisch infizierte Popsongs“ oder „melancholischer Ohrwurmpop“. Für Mikroboy-Mastermind Michael Ludes ist es schlicht und einfach „Musik“. ...mehr