Emotionale Written und Freestyle Battles im Berliner Lido

Am Samstag, den 26. Mai, hatte das HipHop- und Battlerap-Format „Don’t Let The Label Label You“ zur dritten Ausgabe der MAYhem ins Berliner Lido eingeladen. Nach einem spannenden Halbfinale des Next Generation-Turniers zwischen Wolff und Wolle dem Groben fand erstmalig in der Geschichte der Veranstaltungsreihe ein Freestyle-Turnier bei DLTLLY statt: In zwei Vor- und einer Finalrunde traten Brian Damage, Kato, SSYNIC und LBB gegeneinander an. Auch die anschließenden Written Battles hatten es in sich und lieferten eine außergewöhnlich hohe Punchline-Dichte und -Qualität. In Erinnerung bleiben wird vor allem das emotionale Main Battle zwischen Karma und Davie Jones.

Alle Battles sind ab sofort auf Vimeo im PayPerView vollständig verfügbar. Hier findet ihr außerdem den Rückblick-Teaser vom Samstag: https://vimeo.com/ondemand/mayhem3

Für das nächste Rap-Battle-Event reist „Don’t Let The Label Label You“ nach Hamburg: Am 16. Juni 2018 finden im Stellwerk insgesamt sechs hochkarätige Battle-Begegnungen statt. Das finale Line-Up wird in Kürze hier bekannt gegeben. Einen Tag später haben bei „DU & DEINE LINES“ dann auch Newcomer die Chance, ihr Talent im Battlerap unter Beweis zu stellen.

Seit mehr als vier Jahren ist die HipHop-Plattform „Don’t let the label label you“, die durch JollyJay und HtoO ins Leben gerufen wurde, im deutschsprachigen Raum mit Rap-Battle-Events unterwegs und blickt auf zahlreiche spannende Begegnungen zwischen den verschiedensten Rappern zurück. Neben den Battles hat sich DLTLLY als Plattform für Interviews, Musikvideos und Specials rund um die HipHop-Kultur einen Namen gemacht.

Foto-Credit: Porli Parker