MKZWO Magazin

WARM (World Airplay Radio Monitor), der derzeit größte Radio Monitor auf dem Markt, offiziell gelauncht. Die Plattform wurde in Dänemark entwickelt und bietet wertvolle Einblicke für die Musikindustrie. WARM (World Airplay Radio Monitor) ist eine neue Plattform, auf der Künstler in Echtzeit herausfinden können, wann und wo ihre Songs auf Radiosendern weltweit gespielt werden.

Was passiert wenn Kuba auf Jamaika trifft...? Diese Frage wird jetzt beantwortet. Die beiden Inseln sind so anders und doch so nah. Zwei Länder leidenschaftlich mit Musik verbunden. Zwei Nationen mit Menschen aus unterschiedlichen kulturellen Wurzeln stellen mit dem Projekt "HAVANA MEETS KINGSTON" Ihre Arbeit vor. Produziert wird dies von dem Buena Vista Social Club und Sly & Robbie. Seit einiger Zeit schon macht das Projekt im Internet auf sich aufmerksam.

Es ist schon eine Weile her, dass man einen so rasanten Aufstieg einer Künstlerin beobachten konnte: die 25-jährige Fishbach ist derzeit in aller Munde. Sie fasziniert und verstört alle, die ihr über den Weg laufen. Die junge Sängerin wurde erst vor einem Jahr in Frankreich entdeckt; ihre Stimme zeichnet sich durch eine verwunderliche Sensualität aus und hebt sich vom Standard ab.

Die Gelassenheit, mit der Jaqee über Jaqee spricht, zeigt, dass die Künstlerin in dieser fließenden Bewegung zu sich selbst gefunden hat. »Ich liebe Bewegung. Wenn du dich bewegst, begegnest du Menschen, erlebst, wie sie handeln und miteinander umgehen. Du kannst aus jeder Situation etwas Gutes mitnehmen – und dir deine kleine Welt daraus bauen.« Jaqee kam in Kampala, der Hauptstadt Ugandas, zur Welt.

„Deutschland 2014. Wo auch immer ein Flüchtlingsheim errichtet werden soll, versammelt sich der deutsche Mob, um dagegen zu hetzen und vorzugehen. Wie schon zu Beginn der 90er werden die Deutschen wieder keine Ruhe geben, bis ihrem durch und durch rassistischen Wollen nachgegeben wird. Es bleibt dabei: Wir hassen dieses Land!

Mit seinem dritten Album "Keiner kämpft für mehr" tritt der Songschreiber Max Prosa endgültig ins Licht. Am Anfang war der Text. Worte, Verse, Reime noch nie hatte Max Prosa Probleme, seine Gedanken und Beobachtungen zu Papier zu bringen. Prosa hätte ein großer Dichter werden können, aber er hatte mehr im Sinn: seine Poesie mithilfe von Musik in einen neuen Kontext zu überführen.

Die nun erscheinende Doppel-EP „Just Give In / Never Going Home“ ist eine Sammlung aus Altem und Neuem. Die Songs ihrer Debüt-EP und sechs neuen Songs wurden nun zu ihrem erstem Full-Length-Release kompiliert und erscheint am 12. Mai über Marathon Artists / Kobalt Label Services.

Mit dem Zukauf von Four Artist stärkt das Ticketunternehmen CTS Eventim sein Veranstaltungmanagement. Der Konzern teilte mit, dass er die Mehrheit an Four Artists übernommen hat. Noch muss kartelrechlich geprüft werden ob der Übernahme zugestimmt werden kann. Ein Verkaufspreis wurde nicht genannt.

Bei SDP reißt der Erfolg nicht ab. Von ihrer kommenden Tour sind aktuell schon 3 Shows ausverkauft, 2 weitere Shows wurden nochmals hochverlegt. Die Ticketverkäufe für die „Die Bunte Seite der Macht Tour“ von SDP steigen unaufhaltsam weiter. Über sieben Monate vor Tourstart sind schon mehr als 43.000 Karten für die im November stattfindende Tour verkauft. Aufgrund der hohen Nachfrage musste bereits im Januar die erste Show in München hochverlegt werden.

The Breath besteht aus Stuart McCallum, Pianist John Ellis und Schlagzeuger Luke Flowers, die alle drei mit The Cinematic Orchestra bekannt geworden sind und natürlich der irischen Sängerin und Flötistin Ríoghnach Connolly. In der Musik der Band aus Manchester verbinden sich aufs Schönste Einflüsse der irischen Folkmusik mit intensiven Gitarrenriffs, hymnischen Melodien und kraftvollen Hooks.