Berge gehen im Herbst auf Tour

Im Herbst begeben sich Berge auf ausgedehnte “Für die Liebe”-Tour durch Deutschland und Österreich. Um die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, hat das Berliner Singer-Songwriter Duo nun eine Unplugged-Version eines brandneuen Songs veröffentlicht, der gleichzeitig Namensgeber ihrer Tour ist. „Für die Liebe” ist ein Plädoyer für Zusammenhalt, Liebe, Menschlichkeit und das Überwinden von Ängsten. Das Zusammenwirken aus Klavierspiel, Akustik-Sound und zweistimmigem Gesang verleiht dem ergreifenden Text eine noch eindringlichere Tiefe und macht Mut. Verpackt in harmonischer Leichtigkeit transportieren Marianne und Rocco die hoffnungsvollen Botschaften von Berge noch unmittelbarer: „Wir können es versuchen, anstatt gleich aufzugeben. Und uns Mut machen, die guten Seiten sehen. Uns verbünden, statt aufeinander loszugehen. Wir können wählen.

Hier könnt Ihr das Video sehen: www.youtube.com

Wie der Song selbst, steht auch die Tour von Berge ganz im Zeichen der Menschlichkeit. Die Konzerte sollen Menschen zusammenbringen, hoffnungsvolle Erlebnisse schaffen und ein positives Lebensgefühl teilen. Eine Haltung, die in Zeiten wachsender Anonymität und aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen inspirierend, aber vor allem zwingend notwendig ist.

Mit der „Für die Liebe“-Tour folgen Berge weiter der Mission, die Welt mit ihrer Musik ein kleines bisschen besser zu machen. Die Auftrittsorte, die sich Berge dafür ausgesucht haben, sind klein. Wer dabei sein möchte, sollte sich sein Ticket sichern, bevor es zu spät ist: in den ersten Tour-Städten sind schon jetzt nur noch wenige Resttickets verfügbar.

Termine:

25.10.18 Hamburg – Nochtwache
26.10.18 Kassel – Theaterstübchen
27.10.18 Siegen – LYZ
28.10.18 Köln – Lichtung
29.10.18 Frankfurt – Lokal
30.10.18 Münster – Hot Jazz Club
02.11.18 Gießen – Jokus
03.11.18 München – Zehner
05.11.18 Wien – Theater Akzent
07.11.18 Erfurt – Museumskeller
09.11.18 Leipzig – Neues Schauspiel
10.11.18 Magdeburg – Moritzhof
12.11.18 Berlin – Privatclub
13.11.18 Gera – 1880